-

Der ADFC-Fahrrad-Frühjahrscheck: Tipps für den Start in die Radsaison

 

Mit dem beginnenden Frühling steigen viele Menschen wieder aufs Rad. Doch vor der ersten Fahrt empfiehlt es sich, den Drahtesel fit für die Fahrradsaison zu machen.

 

Wer sein Fahrrad aus dem Winterschlaf holt, sollte sich ein wenig Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass es vor der ersten Ausfahrt auch einwandfrei funktioniert. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg gibt Tipps zur richtigen Pflege und Reparatur – damit das Rad  zum Saisonstart rollen kann.

Dreck-weg-Check

Am besten beginnt man mit der Reinigung – an einem sauberen Fahrrad sieht man schneller, ob etwas kaputt ist. Dazu eignen sich Spülmittel und Neutralreiniger in warmem Wasser, geputzt wird mit einer weichen Bürste oder einer Zahnbürste bei schwer zugänglichen Stellen. Von Hochdruckreinigern sollten Radfahrer*innen die Finger lassen, da sie Schmutz und Feuchtigkeit in die Lager pressen und somit beschädigen können. Mit einem Tuch trocknet man das Rad ab.

Ketten-Check

Nach dem Reinigen der Fahrradkette geht es ans Schmieren. Je nachdem wie trocken die Kette ist, reicht es, sie bis maximal zur Hälfte zu ölen und dann drehen zu lassen, damit sich die Schmiere verteilt. Wenn die Kette stark verrostet ist, komplett durchölen. Man sollte darauf achten, dass das Öl nicht über die Felgen tropft, da es sonst auf die Bremsbeläge gelangen kann.

Reifen-Check

Nach einer längeren Fahrpause ist meist zu wenig Luft in den Reifen. Wie viel Bar minimal oder maximal auf den Reifen gehört, steht seitlich auf der Flanke des Radmantels. Außerdem ist es ratsam, die Reifen auf Scherben oder andere Fremdkörper zu untersuchen. Sind Risse im Mantel oder ist das textile Grundgewebe nicht mehr durch eine Gummischicht abgedeckt, müssen neue Reifen her.

Bremsen-Check

Besonders wichtig ist es, die Bremsanlage zu überprüfen. Wenn der Griff mühelos bis zum Lenker durchgedrückt werden kann, ist das Spiel der Bremse zu groß. Einstellen lässt sich das mit Schrauben am Bremsgriff  bzw. -körper. Außerdem muss kontrolliert werden, ob die Bremsbeläge und Felgen bzw. Scheiben nicht zu stark abgenutzt sind. Sind etwa die Querrillen auf der Innenseite der Bremsklötze nicht mehr zu erkennen, gehören sie gewechselt.

Beleuchtungs-Check

Zu guter Letzt steht die Beleuchtungskontrolle an: Kabel und Steckverbindungen überprüfen und bei akkubetriebenen Lampen den Akku nach einer längeren Pause aufladen. Zudem lohnt es sich, die Einstellung des Scheinwerfers zu überprüfen, damit andere nicht geblendet werden.

Grundsätzlich gilt: Vor der ersten Frühlingsfahrt unbedingt überprüfen, ob alle Schrauben fest angezogen sind. Wenn es um elementare Dinge wie Schaltung oder Tretlager geht, hilft nur ein Gang in die Fahrradwerkstatt. Radinspektionen werden ganzjährig angeboten. Außerdem gibt es bei einigen örtlichen ADFC-Gruppen Unterstützung beim Fahrradcheck.

 


https://karlsruhe.adfc.de/pressemitteilung/der-adfc-fahrrad-fruehjahrscheck-tipps-fuer-den-start-in-die-radsaison

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt