Hügel und Kunst

 

Lässt sich Radfahren und Kunst verbinden? – Allemal!

 

Kraichgau-Rundtour: Karlsruhe – Schlosspark Angelbachtal

 

Auf einer Tagestour mit Start und Ziel Karlsruhe (Länge ca. 110 km, 670 Höhenmeter) lässt sich ein schöner Stopp im Schlosspark von Angelbachtal einlegen. Der Park ist allein schon durch seine Anlage mit dem Wasserschloss und schönen alten Bäumen sehenswert, aber noch viel mehr wirkt er durch die ausdrucksstarken Plastiken des Künstlers Jürgen Goertz. In Karlsruhe ist er vor allem durch den Musengaul am Staatstheater bekannt. Neben dem Park befindet sich das Geburtshaus des badischen Freiheitskämpfers Friedrich Hecker (1811-1881), der nach seiner Flucht nach Nordamerika auch dort noch eine historische Rolle spielte. In der ehemaligen Schlosskirche neben dem Hecker-Haus befindet sich das Künstleratelier von Jürgen Goertz. Im Schlosspark als auch auf dem Friedrich-Hecker-Platz stehen die zum Teil großformatigen Kunstwerke von Jürgen Goertz, der über sich selbst und sein Schaffen sagt: „Unakademisch, undogmatisch, bis geradezu anarchisch gehe ich in meiner künstlerischen Arbeit in Form, Inhalt, Stil und Material um. […] Ich bin so frei und sehe in meinen Äußerungen zu künstlerischen und existenziellen Zeitproblemen einen überparteilichen, friedlichen, grenzenlos-kreativen Beitrag zur Gestaltung eines vitalen und menschenwürdigen Lebens.“

Die Fahrradtour lässt sich auch mit wesentlich weniger Anstiegen durchführen, wenn man sowohl für Hin- als auch Rückweg eine Tour hauptsächlich durch die Rheinebene plant.

 

Downloads

2696x998 px, (JPEG, 2 MB)

579x999 px, (JPEG, 753 KB)

1507x1000 px, (JPEG, 2 MB)

611x1000 px, (JPEG, 648 KB)

1910x2000 px, (JPEG, 2 MB)

1928x1890 px, (JPG, 2 MB)


https://karlsruhe.adfc.de/neuigkeit/huegel-und-kunst

Bleiben Sie in Kontakt